Von Cottbus nach Leszno

Słowo od nowego nauczyciela języka niemieckiego.

Am 1. September habe ich begonnen, als Lehrem Am 1. Liceum im Leszno zu arbeiten.
Mein Name ist Burkhard Paudtke und ich wurde in einem kleinen Dorf 50 km nördlich von Berlin geboren. Dort absolvierte ich auch meine Schulausbildung und habe die Abiturprüfungen erfolgreich bestanden. Meine Ausbildung zum Lehrer für die Fächer Biologie und Chemie erhielt ich an einer der bekanntesten und traditionsreichsten Universitäten Deutschlands, der Universität von Greifswald. Der Beruf des Lehrers ist einer der schönsten Berufe, die ich kenne. Lehren, erziehen und junge Menschen auf dem Weg ins Leben begleiten, was kann es Schöneres geben.
In Deutschland habe ich nach dem Studium an verschiedenen Schulen gearbeitet. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und einen Enkelsohn.
Mit der Überwindung der Spaltung Europas in zwei feindliche Lager im Jahr 1990, begann auch für mich neue Lebensetappe. „Europa wächst zusammen“ – eine Aussage, die mich groβe Bedeutung hat. Zusammenwachsen kann man nur, wenn es Begegnungen gibt und man miteinander spricht. Wer miteinander spricht, der schiesst nicht aufeinander.
Polen ist ein wichtiger und unmittelbarer Nachbar Deutschlands. Mein Heimatbundesland Brandenburg hat die längste offene Grenze zu Polen. Polen ist ein wunderschönes Land. Es ist ein Land von F. Chopin und H. Sienkiewicz, von Karol Wojtyła und Marie Skłodowska-Curie, von Andrzej Wajda und Roman Polański. Natürlich ist es auch Land von Andrzej Lepper und Radio Maryja. Es ist ein Land mit freundlichen und warmherzigen Menschen.
Und Leszno – die Stadt des Königs Stanisław Leszczyński.
Leszno ist eine wunderschöne Stadt mit einer wechselvollen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Eine Stadt mit gastfreundlichen Menschen und sehr, sehr vielen Kindern. Zur Freude aller Lehrer.
Ich wünsche allen Lehrern und Schülern Gesundheit und Erfolg. Den Schülern der C-Klassen wünsche ich Erfolg beim Erwerb des Sprachdiploms.
Ein deutsches Sprichwort sagt: Wer zwei Sprachen kann, kann zweimal essen.

Kocham Polskę
B. Paudtke